≡ Menu
Universitätstag 2017

Am 9. Juli fand in Bordesholm der 19. Universitätstag statt.  Als stellvertretender Bürgermeister und Koordinator hatte ich das Vergnügen, die Begrüßungsrede halten zu dürfen.
Auch der Termin für das nächste Jahr steht schon fest: Es ist der 9. Juli 2018 und darin ist angedacht, den Universitätstag mit dem 25. Jubiläum der deutsch-lettischen Partnerschaftsverein mit Kekava zu verknüpfen.

[click to continue…]

Im Ausschuss für Schule, Kultur, Jugend, Senioren und Sport der Gemeinde Bordesholm einigten sich die Mitglieder am 21.11.2012 auf eine konkrete Bearbeitung der Thematik unter dem Titel „Gedenktafel für Fremdarbeiter in der Finnenhaussiedlung“. Während der Diskussion wurde schnell deutlich, dass das Ziel umfassender formuliert werden musste. Ideen für eine Ausstellung, einen Gedenkstein und eine Broschüre wurden genannt. Christine Hankel (Bündnis 90/Die Grünen) und andere Gemeindevertreter und –vertreterrinnen forderten für die Gemeinde Bordesholm eine intensive Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Am 01.10.2013 erinnerte Reinhard Abitz in der Gemeindevertretung alle an die Weiterarbeit. Daraufhin stellte die SPD Bordesholm im o.g. Fachausschuss am 20.11.2013 den Antrag, das Anliegen zu konkretisieren, es generationsübergreifend auszurichten und auf die Amtsebene zu erweitern. Der Vorschlag, das Projekt zusammen mit der Hans-Brüggemann-Schule durchzuführen, gehörte auch dazu.

[click to continue…]

Acht Wochen lang war jetzt die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin im ganzen Land unterwegs. Nach dem gewonnenen Städte-Wettkampf in Büsum und der erfolgreichen Stadtwette des Amtes Bordesholm am 13. August auf dem Sportplatz in Wattenbek (wir berichteten) fand am Sonnabend, dem 27. August, das Finale im HANSA-PARK in Sierksdorf statt. Im Städte-Wettkampf vor der NDR Bühne spielten alle sechs Stadtvertreter der Sommertour-Standorte um den Hauptpreis der Sommertour – ein Tag freier Eintritt in den HANSA-PARK für alle Bürger und Bürgerinnen des Gewinners.

Weiterlesen: NDR 1 Sommertour – Finale im HANSA-PARK Das Team „Amt Bordesholm“ ist zweiter Sieger

Die Einwohner des Amtes Bordesholm und ihre Gäste mussten innerhalb von 20 Minuten das Amtswappen in einer Größe von 12 Quadratmetern durch den Abdruck ihrer Hände mit Farbe zu füllen. Die Strategie: Das Amtswappen war in 14 Platten (14 Gemeinden) aufgeteilt. Jede Gemeinde stellte ein Team von 5 Leuten, die die Platte hielten und die Hände von weiteren Helfern, die Mitarbeiter der VR Bank Neumünster aus dem Publikum rekrutierten, mit Farbe bestrichen. Nach einer entsprechenden gemeinsamen Einstimmung durch Wattenbeks Bürgermeister Sönke Schröder waren alle hochmotiviert, ihre Platte schnell fertig zu bekommen. Das dabei auch Farbe auf Nasen und Wangen landete war im Eifer des Gefechts kein Wunder, oder…? Ruck zuck waren die ersten beiden Tafeln fertig und wurden von der Jugendfeuerwehr an die von Zimmerei Arp und Gerüstbau Jäschke vorbereitete Wand gehängt. Nach und nach füllte sich die Fläche und unser buntes Amtswappen kam zum Vorschein. Am Ende hieß es für das Amt Bordesholm: Wette gewonnen! Ronald Büssow, 1. Stellvertretender Amtsvorsteher, und Sönke Schröder nahmen hoch zufrieden die Urkunde für das Amt entgegen. Diese wird ihren Platz im Rathaus bekommen.

Weiterlesen: NDR 1 und Welle Nord Sommertour 2016

Der Friedenslauf kam am 11.7.2016 durch Bordesholm und besuchte dort das Rathaus. Als 1. Stellv. Bürgermeister nahm ich die Friedensfackel entgegen und gab sie gleich weiter für die nächste Etappe. Das Laufteam ist selbst schon international besetzt und läuft nun weiter über Skandinavien und Russland bis hin zum Zielpunkt in Italien, Rom. Während die Fackel und der Gedanke des Friedens weiter durch die Welt getragen wird, bleibt die Erinnerungsurkunde an den Besuch in Bordesholm. Mehr Fotos von dem 11.7. gibt es unter https://www.peacerun.org/de/news/2016/0711/1945/